Klima- und Energieprojekte

Im Landkreis Passau werden aktuell einige Projekte zum Klimaschutz und zur Energiewende umgesetzt. Nicht nur das Landratsamt, auch die einzelnen Kommunen setzen sich für energiesparende und klimafreundliche Maßnahmem in allen Lebensbereichen ein.

Klimaschutz ist die große und wichtige Aufgabe unserer Zeit. Der Landkreis Passau hat das schon vor einem Vierteljahrhundert erkannt, lange vor der Reaktorkatastrophe in Fukushima, und dem Thema den entsprechenden Stellenwert in Politik und Verwaltung verschafft. Das belegen folgende Daten und Fakten:

  • Seit 1991 beschäftigt der Landkreis Passau einen Umweltberater.
  • Seit 2001 ist der Landkreis Passau Mitglied im Klimabündnis e. V.
  • Seit 2008 gibt es eine Arbeitsgruppe Klimaschutz, die sich aus Mitgliedern der Verwaltung und aller Kreistagsfraktionen zusammensetzt.
  • Seit 2009 sorgt das Klimaschutzteilprojekt Energiemanagement für dauerhafte Energieeinsparungen in den landkreiseigenen Gebäuden (www.landkreis-passau.de/emotion)
  • Seit 2011 besteht die Stabsstelle Klimaschutz- und Umweltberatung, der drei MitarbeiterInnen zugeteilt sind.
  • Elektromobilität und der Ausbau des ÖPNV werden kontinuierlich vorangetrieben.

Auch auf kommunaler Ebene herrscht seit langem ein tatkräftiges Engagement für den Klimaschutz. Um die einzelnen Maßnahmen zu koordinieren bzw. zu bündeln und somit die größtmögliche Wirkung zu erzielen, haben 37 Städte und Gemeinden im Landkreis Passau 2011 beschlossen, ein integriertes Klimaschutzkonzept zu entwickeln. Nach Erfassung der Ausgangssituation wurden mehrere Regionalworkshops durchgeführt, um zusammen mit der Bevölkerung ein Ziel zu definieren und die hierfür erforderlichen Maßnahmen festzulegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.