Aktiven-Netzwerk

Zahlreiche Vereine, Privatpersonen und Institutionen engagieren sich in der Region Passau für eine global gerechtere Welt und eine Nachhaltige Entwicklung. Partnerschaftsarbeit, Globales Lernen, Aktivitäten im In- und Ausland….Die Initiativen und ihre Aktivitäten sind sehr vielfältig und zeigen, dass bereits seit Jahren vieles im Bereich Entwicklungspolitik geschieht.

Diese Arbeit möchte der Landkreis Passau sichtbar machen, verknüpfen und vor allem unterstützen!

Bestandsaufnahme & Vernetzung:

Deshalb wird eine Bestandsaufnahme der lokalen Akteure und Akteurinnen durchgeführt, um den Landkreis, Eine-Welt-Initiativen sowie entwicklungspolitische und migrantische Organisationen besser miteinander zu vernetzen. (zum Downloaden: ► Informationsblatt)

Ziele:

  • Gewinnen von detaillierten Informationen über die entwicklungspolitischen Aktivitäten der Region: im In- und Ausland, Strukturen, Herausforderungen, Wunsch nach Unterstützung und Kooperation…
  • Sichtbarmachen dieses Engagements
  • Vernetzung der vielfältigen Initiativen und Schaffung von neuen Synergien
  • Ermittlung von Unterstützungsangeboten (langfristig)


Broschüre & Internetseite als Ergebnis:
Die Informationen der Bestandsaufnahme sollen auf dieser Internetseite sowie in einer Broschüre veröffentlicht und somit für alle Bürger und Bürgerinnen zugänglich gemacht werden. (Die Informationen werden nach Rücksprache & Zustimmung sowie unter datenschutzrechtlichen Bestimmungen veröffentlicht). Darüber hinaus ist ein Vernetzungstreffen mit allen ermittelten und interessierten Initiativen geplant!

Sie und ihre Initiative fühlen sich angesprochen?
Eine-Welt-Vereine, Schulen, kirchliche Initiativen, Partnerschaftsvereine, von Migranten und Migrantinnen organisierte Vereine & Initiativen, oder engagierte Bürgerinnen und Bürger, die bisher noch nicht kontaktiert wurden, werden gebeten sich bei Sabrina Hoffmann (Koordinatorin für kommunale Entwicklungspolitik) zu melden.

Sabrina Hoffmann
Koordinatorin für kommunale Entwicklungspolitik
E-Mail: sabrina.hoffmann@landkreis-passau.de
Telefon: +49 851 397 797

Zusätzliche Informationen:

Migration und Entwicklung
Auch oder besonders Initiativen, die von Migranten und Migrantinnen organisiert werden, sind aufgerufen, an der Bestandsaufnahme teilzunehmen, um Migration, kulturelle Vielfalt und Entwicklungspolitik im Landkreis zu verknüpfen. Dies soll  nicht nur zu einer gelingenden gesellschaftliche Teilhabe beitragen und das Engagement aller Akteure und Akteurinnen der Region sichtbar machen. Das Ziel ist auch, dass die Vernetzung und der Austausch zu entwicklungspolitischen Themen im Landkreis von dem Einbezug vielfältiger Initiativen, verschiedener Blickwinkel und unterschiedlicher Erfahrungen profitiert.

Entwicklungspolitik
Unter entwicklungspolitischen Tätigkeiten, sollen alle Aktivitäten verstanden werden, die direkt oder indirekt auf eine Verbesserung der Lebensbedingungen in Ländern des Globalen Südens hinwirken. Diese können, z.B. durch Bildungs- und Kampagnenarbeit zu Eine-Welt-Themen, im Inland oder auch durch aktive Partnerschaftsarbeit im Ausland stattfinden (vgl.: Fröhlich/Lämmlin 2009: 11).

Servicestelle Kommunen in der Einen Welt
Unterstützt wird diese Initiative durch das bundesweite Projekt „Bestandsaufnahmen Migration und Entwicklung auf kommunaler Ebene“, angeboten von der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt von Engagement Global und finanziert durch das Bundesministerium für wirt-schaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Informationen unter: Bestandsaufnahmen & Vernetzungsworkshops

Für den Inhalt dieser Seite ist allein der Landkreis Passau verantwortlich; die hier dargestellten Positionen geben nicht den Standpunkt von Engagement Global gGmbH/ Servicestelle Kommunen in der Einen Welt und des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung wider.